Führungskräftecoaching .

Als Führungskraft oder Unternehmer sind Sie für sich und für Ihre Mitarbeiter verantwortlich.

Die Anforderungen des beruflichen Alltags müssen bewältigt werden, egal wie.

Die tagtäglichen Führungsaufgaben mit Herausforderungen in aller Vielfalt sind immer wieder Thema in Führungskräftecoachings.

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Führungsthemen kommt in Führungskräftecoachings auch immer wieder die mentale Gesundheit zur Sprache. Sie bildet die Basis für alle weiteren erfolgreichen Tätigkeiten als Führungskraft.

Die Erfahrung aus unzähligen Coachings zeigt, dass sehr viele Führungskräfte und Unternehmer die Belastungsgrenze nicht nur erreicht, sondern sogar schon überschritten haben.

Nur einige Merkmale dafür sind:

  • Schlafprobleme (Einschlafprobleme, Durchschlafprobleme – oftmaliges Aufwachen)
  • nicht abschalten können – mit dem Kopf ständig in der Firma sein
  • enormes Druckgefühl
  • ständige Anspannung
  • Verspannungen im Nacken und Schulterbereich
  • das Gefühl im Hamsterrad zu sein
  • Ängste verschiedenster Art
  • vernachlässigtes Privatleben
  • abnehmende oder verloren gegangene Freude
  • nachlassende Motivation
  • Gefühl von Energielosigkeit
  • fehlender Antrieb
  • abnehmende Körperwahrnehmung
  • sich nicht mehr erholen können
  • sich ankündigende Panikattacken
  • durchgehend hoher Stresspegel
  • das Gefühl, nicht mehr zentriert zu sein, nicht mehr rund zu laufen

Dringender Handlungsbedarf besteht für Sie dann, wenn Sie wahrnehmen, dass es nicht mehr so ist, wie Sie es von früher gewohnt waren, Sie ganz einfach von Ihrem Weg abgekommen sind.

Fragen, ob es Ihnen gut geht oder Rückmeldungen von außen, welche Sie freundlich darauf hinweisen, dass Sie gut für dich sorgen sollten, sind schon ein sehr großer Wink mit dem Zaunpfahl.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen große Projekte in der Persönlichkeits- und Teamentwicklung umsetzen möchten, wird um Kontaktaufnahme ersucht, damit ein punktgenaues Konzept für Sie erstellt werden kann.